• Header
  • Header
  • Header
  • Header
  • Header

 

Die Heimstunden in diesem Jahr!

  • Biber (5-7 Jahre), Mi, 16:00-17:15 Uhr
  • WiWö (7-10 Jahre), Mi, 17:30-19:00 Uhr
  • GuSp (10-13 Jahre), Mo, 18:30-20:00 Uhr
  • CaEx (13-16 Jahre), Do, 19:15-20:45 Uhr
  • RaRo (16-20 Jahre), Mi, 19:30-21:00 Uhr

>>> Registrierung <<<

Startseite Pfadfinder FAQ

Pfadfinderfragen

Hier einige Fragen rund um die Pfadfinderei und die Pfadfindergruppe 28.

1. Was sind die Ziele der Pfadfinderei? 

Entnommen von der Homepage der PPÖ (Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs):

PfadfinderIn sein heißt:

  • Demokratie und Frieden erleben
  • kritisch, parteipolitisch unabhängig sein
  • unsere Umwelt beachten, die Natur schützen
  • Gemeinschaft erleben, Kompetenzen stärken
  • Bedürfnisse erkennen, Individualität fördern
  • Abenteuer erleben
  • ehrenamtlich aktiv sein, Fähigkeiten nützen
  • ständige Weiterentwicklung fordern und fördern

2. Ist die Pfadfindergruppe 28 ein eigenständiger Verein? 

Die Pfadfindergruppe 28 ist kein eigenständiger Verein sondern ein Teil der PPÖ (Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs): http://www.ppoe.at.

3.  Wo ist die Pfadfindergruppe 28?

Beheimatet ist die Gruppe 28 im 22. Bezirk in Kagran, Wagramerstraße 150, Pfarrheim der Pfarre Kagran: Lageplan.

4. Wie ist die Pfadfindergruppe 28 aufgebaut?

Die Kinder werden bei den Pfadfindern von LeiterInnen betreut, wobei es entsprechend jeder Altersstufe spezielle LeiterInnen gibt. Weiters gibt es noch die Position des Gruppenleiters, welcher die Koordination der einzelnen Stufen übernimmt und die Gruppen nach außen vertritt. Neben den LeiterInnen existiert der Elternrat, welcher die LeiterInnen untersützt, die Finanzen übernimmt usw.

Alle LeiterInnen und die Mitglieder des Elternrats übernehmen diese Aufgaben ehrenamtlich in Ihrer Freizeit. Darüber hinaus gibt es für die LeiterInnen regelmäßige Aus- und Weiterbildungen, damit die Kinder optimal betreut werden können.

5. Welche Altersgruppen gibt es?

Die Pfadfinder sind in 5 Altersstufen (auch Stufen) unterteilt, damit die Interessen der Kinder und die Methoden der Wissensvermittlung optimal auf das Alter angepasst werden können:

lilie_biber_small

Biber, 5-7 Jahre, Gemeinsam im Biberbau!

lilie_wiwoe_small WiWö, 7-10 Jahre, Spielend lernen- lerne Spielen!
lilie_gusp_small GuSp, 10-13 Jahre, Abenteuer gemeinsam erleben!
lilie_caex_small CaEx, 13-16 Jahre, CaEx sind anders!
lilie_raro_small RaRo, 16-20 Jahre, Selbst bestimmen!

6. Was sind "Heimabende"?

Wöchentlich finden für jede Altersstufe Heimstunden in unserem Pfadfinderheim statt, welche von den jeweiligen LeiterInnen gestaltet und abgehalten werden. Dabei wird altersgerecht die Gemeinschaft gefördert, gemeinsam gespielt und (Pfadfinder)Wissen vermittelt. Hier ist eine Liste, wann unsere Heimabende stattfinden.

7. Welche Aktivitäten gibt es sonst noch?

Neben den wöchtenlichen Heimabenden gibt es diverse Lager (Sommerlager, Pfingstlager, Wochenendlager) und sonstige Wochenendaktivitäten wie Feier, Ausflüge, Wanderungen, Geländespiele, usw.

8. Wie viele Mitglieder hat die Pfadfindergruppe 28?

Die Pfadfindergruppe 28 besteht derzeit aus rund 110 Mitgliedern. Dazu gehören die Kinder, die LeiterInnen, der Elternrat und sonstige MitarbeiterInnen.

9. Wie lange gibt es die Pfadfindergruppe 28?

Die Pfadfdindergruppe 28 wurde im Jahre 1966 gegründet. Dir Pfadfinderbewegung selber wurde 1907 von Baden Powell ins Leben gerufen.

10. Kann ich Pfadfinder werden?

JA! Jede und jeder sind gerne willkommen.

11. Wie werde ich Pfadfinder?

Am einfachsten ist es, du kommst bei einem unserer Heimabende vorbei. Dort können alle Fragen mit den LeiterInnen geklärt werden. Nimm an ein paar Heimabenden teil, dann findest du sicher sehr schnell heraus, ob die Pfadfinderei für die das Richtige ist. Um Fragen bereits vorweg zu klären, kannst du auch das Kontaktformular nutzen.

12. Wie viel kostet mich die Mitgliedschaft?

In den ersten Heimabenden kannst du dir das ganze Treiben mal ansehen. Wenn es dir gefällt, kannst du Mitglied bei der Pfadfindergruppe 28 werden. Dafür ist ein Mitgliedsbeitrag zu zahlen, wobei ein fixer Teil dieses Mitgliedsbeitrages an den Pfadfinderverband weitergeleitet wird. Der Mitgliedsbeitrag ist immer für 1 Pfadfinderjahr (ident mit einem Schuljahr).

Diverse Aktivitäten wie Lager, Ausflüge usw. müssen extra gezahlt werden! Weiters fallen Kosten an für einige Aktivitäten (z.B. Lager) an, da wenn man teilnehmen will spezielle Sachen (z.B. Schlafsack) benötigt werden.

 

logo_28_small Pfadfindergruppe 28 St. Georg Kagran, 1220 Wien, Wagramerstr. 150, Administration, Haftungsausschluss lilie_gusp_small